Waldausflug mit den Vorschulkindern

Trotz Regen starteten wir am 29.10. gut gerüstet in unser Abenteuer. Und siehe da, kaum laufen wir los, schon erhört Gott unser Gebet und die Regenwolken ziehen an uns vorüber.

Im Wald erwartet uns eine Vielfalt an Farben, Oberflächen, Gerüchen und Geräuschen. Es gibt so viel zu sehen und zu entdecken. Die Kinder laufen mit offenen Augen durch den Wald und stecken sich mit ihrer Begeisterung gegenseitig an. Keine Pfütze wird ausgelassen und mitten durch das Gestrüpp erkämpfen wir uns den Weg.

Fotos: Über Stock und Stein, durch Flur und Feld, ein Waldausflug im Herbst

Überall müssen wir stehen bleiben um all die wunderschönen Dinge zu betrachten und manch ein Schatz wird eingesteckt. Auch der Hunger wartet nicht lange auf sich, denn an der frischen Luft knurrt schon bald allen der Magen. Unser Vesper im Wald schmeckt gleich doppelt so gut. Danach bauen wir gemeinsam ein Tipi aus den Ästen die wir fleißig herbeischaffen. Mit den gesammelten, bunten Herbstblätter wird das Tipi noch verschönert – Deko muss sein. Dann geht es weiter.

Wir laufen ein Stück durch den Wald wo nur Nadelbäume wachsen. Die Kinder sind hell auf begeistert. Einem Kind nach dem anderen fällt etwas anderes auf – „es ist so ruhig hier“ – „da wächst so viel Moos“ – „es ist alles so grün und weich“ – „habt ihr schon die Pilze gesehen“ – „hier ist es viel dunkler“

Fotos: Für die Kinder gab es vieles zu entdecken: Pilze, Moos und Zapfen

Immer wieder müssen wir Pausen einlegen um die wundervolle Schöpfung Gottes gebührend zu bestaunen. Langsam werden wir unruhig, denn der Hunger meldet sich wieder. Auf dem Weg zu unserem nächsten Rastplatz entdecken wir einen toten Maulwurf. Gemeinsam tauschen wir uns aus, wo der Maulwurf lebt und was der Maulwurf für sein Überleben braucht. Die meisten Kinder haben noch nie im Leben einen echten Maulwurf gesehen und sind ganz fasziniert.

Fotos: Nah dran am Geschehen. Sogar ein toter Maulwurf lag auf unserem Weg

Ein Stück laufen wir noch am Waldrand entlang und dann muss gegessen werden. Die letzten Reste werden ausgepackt und genüsslich verspeist. Gleich im Anschluss eine Blätterschlacht und dann geht es weiter. Müde, aber glücklich und zufrieden kommen wir an unserm Ausgangspunkt wieder an. Und alle sind der Meinung – Es war wunderschön!

Zurück

Kontakt

Wilhelm-Götz-Kindergarten
Charlottenstr. 51
70825 Korntal-Münchingen

Kindergarten Gartenstraße
Gartenstraße 5
70825 Korntal

Kinderhaus Saalstraße
Saalstraße 2
70825 Korntal

0711 /83 32 13
info@kindergarten-korntal.de